Technik und Taktik mit dem Golf Pro

Kurse für Neueinsteiger, Anfänger und alle anderen Golf-Begeisterte

Die Tage werden länger und die Sonne lässt sich auch öfter blicken, ein gutes Zeichen, dass der Frühling naht.
Golf Professional Andrew Clark nimmt dies zum Anlass, sich direkt an die Mitglieder und Schülerinnen und Schüler von Clark´s Golf World zu wenden.

Liebe Golferinnen und Golfer,

häufig werde ich gefragt: "Wie trainiere richtig?" Hier kommen ein paar nützliche Tipps als Antwort.
Der wichtigste Ort für ein vernünftiges Training ist natürlich die Driving Range. Hier können die Schläge geübt und optimiert werden.
Aber letztlich ist das Ziel, mit so wenigen Schlägen wie möglich die Bahnen und Löcher zu spielen. Also ist die erste Aufgabe herauszufinden, wo Schläge gespart werden können. Und das geht am besten auf dem Platz.

Optimalerweise geht der Golftrainer beim Spiel mal mit. Der objektive Blick von außerhalb ist wichtig, die meisten Golferinnen und Golfer neigen dazu, die eigenen Schwächen falsch zu analysieren. Ich denke, dass es reicht, wenn man fünf bis neun Loch derart analytisch auf die Runde geht.

Anschließend erhält jede Spielerin/jeder Spieler einen speziellen Trainingsplan, was man wie und in welcher Intensität trainieren soll. Dabei spielt die Technik nicht unbedingt die wichtigste Rolle. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die bewusst gemacht werden müssen.

Falsche Ausrichtung, fehlende Preshot Routine, falsche Entscheidungen, falsche Schläger – das sind Beispiele für häufige Fehler. Natürlich kann man immer noch an seiner Technik feilen, das schadet nie.

Ein einfaches Taktik-Beispiel:
Man kann auch mit drei Mal Eisen 7 zum Grün kommen, als mit zwei Schlägen, bspw. Driver und Holz 5. Wenn die Fehlerquote beim Eisen geringer ist, könnte dies eine taktische Maßnahme bspw. bei Turnieren sein.

Bevor ein Trainingsplan erstellt wird, ist auch die Überlegung wichtig, wieviel jede/jeder in sein Training investieren möchte und kann.
Wann kann ich trainieren und was?

Folgende Grundregeln gibt es:
Klarheit darüber, welche Schläge sind die wichtigsten?
Beim langen Schlag, auf jedem Fall der Abschlag! Wer nicht gut abschlagen kann, hat es noch weit zum Loch, schon bevor es eigentlich losgeht.
Beim kurzen Spiel haben alle Schläger eine große Bedeutung, die ich für Bälle einsetze, die circa zehn bis 15 Meter vom Loch liegen.
Natürlich ist auch das Putten wichtig, da man im Schnitt die Hälfte der Schläge damit meistert.
Klar ist, wenn die Putts nicht fallen, sind es logischerweise mehr Schläge
ABER: Wenn man sich richtig erinnert, sich die Schläge zwischen 10 und 15 Meter fast ebenfalls bei jeder Bahn dabei.  Das kann dann ein Putt sein, oder Chip vom Vorgrün oder aus dem Rough sowie ein Pitch oder ein Bunkerschlag.

Daher der Tipp für eine erste Analyse:
Schaut, wenn Ihr demnächst spielt, wie viele Schläge Ihr tatsächlich in diesen Situationen benötigt.

Die logische Folge ist übrigens:
Wenn Ihr diese Schläge besser könnt, was passiert? Man braucht weniger Putts...
Ihr ahnt es schon, bei so vielen unterschiedlichen Schlägen, braucht man einen Plan.
Und um den zu erstellen, stehe ich gerne zur Verfügung.
Ob als Einzeltraining, im Kurs oder in individuellen Gruppen.
Sprecht mich gerne an, ich berate Euch und mache auch Sonderpreise.

Den Link zu meinen Spezialkursen sowie für die Saisonvorbereitung und noch einiges mehr gibt es hier:
www.clarks-golfworld.de/

Saisonvorbereitung für Anfänger und Refresher
http://www.clarks-golfworld.de/index.php?id=81

Saisonvorbereitung
http://www.clarks-golfworld.de/index.php?id=77

Spezialkurse
http://www.clarks-golfworld.de/index.php?id=70

Dazu natürlich auch alle Angebote für Einsteiger und Fortgeschrittene bis zur Platzreife:
http://www.clarks-golfworld.de/index.php?id=66
http://www.clarks-golfworld.de/index.php?id=12
http://www.clarks-golfworld.de/index.php?id=13

Ganz neu ist der Einsteigerkurs plus über einen ganzen Tag:
http://www.clarks-golfworld.de/index.php?id=85

Wenn da nichts Passendes dabei gilt das Gleiche, wie schon erwähnt: Sprecht mich an!
Ich freue mich auf die fünfte Saison beim Golfclub Siegerland!

Sportliche Grüße
Euer Andrew/Andy