Oldtimer-Ralley 2018 macht Station beim GC Siegerland

Der Golfclub Siegerland freut sich, in diesem Jahr als Zwischenstopp der Siegerland-Classic Gastgeber für die zahlreichen Teams und ihre historischen Fahrzeuge zu sein.

Organisator ist der Automobilclub (AMC) Burbach, AMC Hellertal Burbach-Neunkirchen e.V. im ADAC.  120 Fahrzeuge werden am Sonntag, den 26. August zwischen 11:00 und 15:00 Uhr im Heestal erwartet.

Für die Mitglieder und alle Gäste eine tolle Gelegenheit, die traditionsreichen Autos der Marken Karmann, BMW, Jaguar, VW, Audi, Mercedes Benz, Leyland, Fiat, MG, Porsche, Volvo, NSU, Corvette, Alfa Romeo, Chevrolet, Renault, Adler, Mini, Mazda, VEB Sachsenring, Citroen und Adler aus der Nähe zu bewundern. Letzterer wurde 1939 gebaut und ist der älteste Oldtimer im Feld. Die meisten Fahrzeugt stammen aus den Jahren 1975 bis 1990.

Die aktuelle Starterliste (Stand Juli 2018) ist hier abrufbar:
Starterliste Siegerland-Classic 2018

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ralley sind eingeladen, am Putt-Turnier teilzunehmen. Golf Professional Andrew Clark wird allen Nichtgolfern die Grundtechnik erklären und genügend Putter zur Verfügung stellen. Auf dem Putting-Green geht es dann für die Teams darum, mit wenigen Schlägen einzulochen. Spannend, auch für die Zuschauer.

Natürlich wird auch fürs leibliche Wohl gesorgt. Dabei ist das ein oder andere Fachgespräch mit den Autoliebhabern und Motorsportlern möglich.

Der Vorstand des Golfclub Siegerland freut sich sehr über das Event Ende August. Präsident Rolf Schneider: „Dank unseres Mitglieds Dirk Bierbaum kam der Kontakt zum AMC Burbach zustande. Es ist toll, die beiden Freizeitaktivitäten Motorsport und Golfen auf diese Weise zu kombinieren. Das gibt allen Beteiligten einen interessanten Einblick in den jeweils anderen Sport. Es wird bestimmt ein unvergesslicher Tag auf unserer Anlage.“

Über den AMC Burbach:

Der AMC Burbach ist im Dreiländereck Nordrhein-Westfalen/Rheinland-Pfalz/Hessen seit mehr als einem halben Jahrhundert der Partner in Sachen Motorsport. Wie kaum ein anderer ADAC-Ortsclub bietet der Traditionsverein Aktiven wie Motorsportinteressierten jedweder Coleur eine Heimat.

Neben dem Motorsport steht auch das Miteinander im Fokus des Traditionsvereins. Fester Bestandteil des Vereinslebens sind die regelmäßigen Clubabende, die jährliche Orientierungsfahrt, bei der es gilt den richtigen Weg zu finden und dabei Aufgabenstellungen jeglicher Art zu lösen. Von der Clubinternen Orientierungsfahrt über Automobilslaloms bis zur Oldtimer-Veranstaltung Siegerland Classic reichen die Aktivitäten, die den AMC Burbach auch in den Medien im Gespräch halten.

Kommentare sind deaktiviert