À votre santé - guter Start der Gastronomie

Seit vier Wochen leitet Patrick Candir das Restaurant "La Terrasse" im Golfclub Siegerland.
Der Start musste coronabedingt von Ende März auf Mitte Mai verschoben werden. Mit viel Engagement ist der gebürtige Kurde, der lange in Paris ein Restaurant geführt hat, in die neue Aufgabe gestartet.
Gemeinsam mit seinem Team hat er eine interessante Speisekarte zusammengestellt.
Französische Spezialitäten, Baguettes, Salate, aber auch Kleinigkeiten, wie ein Omelett oder die Bratwurst mit Pommes.
Gemeinsam mit den Clubmitgliedern hat sich die Karten in den letzten Wochen etwas verändert.
Das beliebte Krüstchen (Paniertes Schweineschnitzel mit Pommes, Toastbrot und Sahnesauce) gehört jetzt ebenfalls zum Standard wie eine wechselnde Tageskarte mit Suppe, Pasta und verschiedenen Fleischgerichten.
Präsident Rolf Schneider freut sich über die gute Verpflegung der Golfspielerinnen und Golfspieler, aber auch anderer Gäste.
Eine Spezialität von Patrick Candir ist ürbigens "Kamikaze". Das hat nichts mit Kochen zu tun, ist aber eine ziemlich heiße Angelegenheit.
Verschiedene Digestivs werden in kleinen Schnapsgläsern serviert und am Tisch flambiert.
Bei den Getränken gibt es eine umfangreiche Auswahl an Fassbieren, Softdrinks und natürlich verschiedenen Weinen.
 
Wichtig ist, so der Gastronom, dass die Gäste ein Feedback geben und Wünsche äußern, damit Angebot und Nachfrage immer besser zueinander passen.
Alle Informationen gibt es auch über die Homepage des Restaurants. Außerdem können hier Reservierungen vorgenommen werden. 
https://la-terrasse-siegerland.eatbu.com/?lang=de