Golfen für “Mädchen in Not”

Unter dem Motto fand am Damengolftag im September ein attraktives und vor allem wohltuendes Turnier auf der Anlage im Heestal statt. Das wunderschöne Sommerwetter am Turniertag des Donnerstag, den 20. September 2018, trug mit Sicherheit auch zu der angenehmen Atmosphäre im Golfclub Siegerland bei. Nach dem erfolgreichen Turnier, bei dem einige Teilnehmerinnen ihr Handicap verbesserten, hieß die Gewinnerin für den 1. Bruttopreis Silvia Neid.
Den 1. Nettopreis gewann Renate Trabold, gefolgt von Birgit Billig-Bender auf Platz 2 und Ina Maria Giebeler auf Patz 3. Doch im Fokus dieses Charity-Turniers standen nicht nur die Ergebnisse des Turniers, sondern auch die überaus erfolgreiche Spendensumme von 5.000 Euro.
Da die Beratungsstelle FÜR MÄDCHEN IN NOT des Jahres unter der Trägerschaft von
VAKS (Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen e.V.) läuft, stellte Urdel
Götting, Vorstandsvorsitzende von VAKS, den Verein und seine Arbeit vor.
Statistiken zufolge ist jedes dritte bis vierte Mädchen schon vor dem 16. Lebensjahr von sexuellem Missbrauch betroffen, was bedeutet, dass auch VAKS in seiner Arbeit Kinder mit Missbrauchserfahrungen betreut.
Melissa Thor, Sozialarbeiterin und Mitarbeiterin der Beratungsstelle nimmt die großzügige Spende von Brigitte Lindenschmidt (Umweltservice Lindenschmidt), die das Chartity Turnier insgesamt das fünfte Mal organisierte, dankend entgegen.

Kommentare sind deaktiviert