Greenkeeping

Was bedeutet „aerifizieren“?

Muss das sein?

Ja, das muss sein – denn sonst würden wir uns diese Arbeit, die die Tage das gesamte Greenkeeping-Team auf Trab gehalten hat, wirklich gern ersparen.

Und wozu das Ganze?

Das Aerifizieren (= Belüften) ist eine der wichtigsten Pflegemaßnahmen auf dem Golfplatz, denn die Überbelastung der Rasenflächen führt zu Verdichtungen. Zudem entsteht durch die natürliche Bildung neuer Triebe ständig Rasenfilz, also organisches Material aus abgestorbenen Grastrieben und Wurzeln, das bei Nässe zu weichen und langsamen Grüns führt. Diese Filzschicht wirkt wie ein Schwamm, der die Wasser- und Nährstoffdurchlässigkeit in tiefere Schichten vermindert. Eine zu starke Verfilzung kann zu großen Problemen führen, wie z.B. Wasserstau oder Trockenstellen auf den Grüns.

Beim Aerifizieren, dem Belüften des Bodens durch Einbringen von Löchern, wird die obere Schicht des Grüns mechanisch „gelocht“. Erdkerne werden ausgestochen, verbleiben auf der Rasenoberfläche und müssen in einem zweiten Arbeitsgang – meist von Hand – abgeräumt werden. Beim anschließende Besanden der ausgestochenen Löcher (ca. 400 Löcher pro m²) wird mit einer rotierenden Spezialbürste der Sand mehrfach in die Hohlräume eingeschleppt, bis alle Löcher vollständig mit Sand gefüllt sind.

Wenn Sie einmal Sand auf den Grüns liegen sehen, aber weit und breit keinen Greenkeeper – dann bedeutet das nicht, dass die Platzarbeiter nun erstmal keine Lust mehr zum Arbeiten hatten und ein Kaffeepäuschen einlegen. Es liegt vielmehr daran, dass die ausgestochene Erde bzw. der aufgetragene Sand erst trocknen müssen, bevor weiter gearbeitet werden kann.

Die Wetterverhältnisse sind übrigens auch der Grund dafür, dass wir Ihnen nie mit 100%iger Sicherheit vorher sagen können, wann die Platzarbeiten erfolgen: sie werden zwar geplant, letztlich ist jedoch das Wetter dafür verantwortlich, ob und wie zügig sie durchgeführt werden können.

Sollte es zu starken Beeinträchtigungen kommen, werden wir gegebenenfalls bei Turnieren mit geeigneten Platzregeln reagieren.

Schönes Spiel!