Erfolge in den Finalrunden

Am letzten Spieltag der Mannschaftsmeisterschaften zeigten unsere beiden Herrenteams AK35 und die Jugendmannschaft auf beeindruckende Weise, was in Ihnen steckt: die Herrenmannschaften sicherten sich jeweils den Aufstieg – ganz herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

siegerland-1-he-ak-35

Herren AK35 Siegerland I – v.l.: Steffen Schmidt, Mathias Eberts, Thomas Heidrich, Klaus Schumacher, Philipp Dangendorf, Manfred Meyer, Suat Kodaman

Im GC Repetal war unsere Mannschaft „Siegerland 2 “ erfolgreich. Dirk Stutznäcker, Hüseyin Fidan, Guido Schneider, Rolf Schneider, Markus Risse und Detlef Koch belegten Platz 2 bei der Tagesauswertung und siegten in der Gesamtwertung mit 477 Schlagen total vor dem GC Schmallenberg (516 Schläge).

siegerland-ii

Herren AK35 Siegerland II – v.l. Markus Risse, Guido Schneider, Rolf Schneider, Hüseyin Fidan, Dirk Stutznäcker

Auf unserem Platz kämpften derweil die Jugendlichen und auch die Mannschaft „Siegerland 1“ im Heimspiel um Punkte, beiden war dank souveräner Leistungen der Tagessieg nicht zu nehmen.

Cecoacht von Axel Sturm erzielten Simon Sturm, Constantin Adler, Sebastian Dier, Tomas Feldberg, Jannik Sauer und Moritz Hartmann in der Gesamtwertung mit 406 Bruttopunkten) hinter dem GC Kürten (450 BP) und dem GC Schloss Georghausen (432 BP) den 3. Platz.

jugendmannschaft

jugendmannschaft – v.l. Sebastian Dier, Simon Sturm, Constantin Adler, Moritz Hartmann, Tomas Feldberg, Jannik Sauer

Kurz darauf beendeten die Herren AK 35 ihr Turnier, und dies sozusagen „mit Pauken und Trompeten“! Für ihre konstante Teamleistung während der ganzen Saison gab’s Lob sogar von  den „Mitbewerbern“ – eine sportlich-faire Geste!

Steffen Schmidt (76), Thomas Heidrich (80), Suat Kodaman (80), Philipp Dangendorf (82), Matthias Eberts (84) und Manfred Meyer (84) waren nicht einzuholen. Unsere Herren AK 35 „Siegerland 1“ steigen damit  in die 2. Liga auf, und zwar mit 325,5 Schlägen total vor dem Bochumer GC (356,5) und dem GC Möhnesee (414,5).

Man munkelt, dass der Erfolg bis spät in die Nacht gefeiert wurde…

Kommentare sind deaktiviert